23.02.2018, 07:00 Uhr » Home

Presseinformationen 2011

Präventionsaktion: »Schneiden ohne Risiko«

BGN zieht gegen Schnittverletzungen zu Felde

15000 behandlungsbedürftige Unfälle mit handgeführten Messern – die hat allein das Gastgewerbe nach Hochrechnungen der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) aus Mannheim jährlich zu erwarten. Die BGN, Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Hotellerie und Gastgewerbe, sagt auch: Unfälle mit Schnittverletzungen gehören in der Gastronomie zu den Spitzenreitern der Unfallstatistik.


Was das bedeutet? Jedem dieser einschneidenden Ereignisse folgt im Mittel eine Arbeitsunfähigkeit von 7,4 Tagen. Und das kann 7.4 Tage Lohnfortzahlung bedeuten, 7,4 Tage Mehrarbeit für die Kollegen oder 7,4 Tage eine Ersatzarbeitskraft organisieren und bezahlen.

In einer bundesweiten Aktion "Schneiden ohne Risiko" ist die BGN noch bis Ende Dezember in ihren Mitgliedsbetrieben unterwegs. Wenn die Betriebsleitungen die Aktionen unterstützen, können sich die Mitarbeiter bei den informellen und praktischen Veranstaltungen vor Ort gegen die Gefahren beim Umgang mit den scharfen Werkzeugen wappnen - denn die Verletzung mit der Klinge steht am Ende einer Reihe komplexer Faktoren, die das Unfallereignis herbeiführen. Das Ziel: Schnittverletzungen massiv zurückdrängen und damit die Kosten für die Mitgliedsbetriebe senken.

Weitere Informationen und Anmeldung unter
schneiden-ohne-risiko@bgn.de
http://praevention.portal.bgn.de/10340

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung