23.02.2018, 07:22 Uhr » Home

Presseinformationen 2014

06. Februar 2014

BGN-Kampagne "Bleib oben" mit Vor-Ort-Aktionen gestartet

Leiterunfälle enden oft dramatisch

Abstürze von Stehleitern gehören zu den folgenschwersten Unfällen überhaupt. Dreiviertel der Verletzten sind nach dem Unfall krankgeschrieben und nicht selten bleibt nach dem Unfall ein dauerhafter Schaden bestehen.

Um Unfälle mit Leitern zu verhindern, hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) im Januar die Kampagne "Bleib oben!"gestartet. Karin Carl-Mattarocci von der BGN erklärt: "Unser Ziel lautet: Keine Leiterunfälle! Wir werden unsere Erkenntnisse über die Risiken beim Leitereinsatz verstärkt in die Unternehmen tragen und dort das Bewusstsein für die Gefährdungen bei Arbeiten auf Leitern schärfen."

Im Vorfeld hat die BGN über 300 Absturzunfälle detailliert untersucht. Das Ergebnis: In den meisten Fällen werden Stehleiter-Unfälle durch falsches Verhalten verursacht - also etwa falsches Aufstellen oder weites seitliches Hinauslehnen. Hinzu kommt, dass Arbeiten auf Stehleitern oft ungeplant oder improvisiert sind und dass sie häufig unter Zeitdruck ablaufen. Ganz selten ist eine defekte Leiter Ursache des Absturzes. Einige Zahlen:
  • Bei 38 Prozent der Leiterunfälle stürzten Beschäftigte aus einer Höhe von weniger als einem Meter,
  • 86 Prozent der Leiterunfälle waren verhaltensbedingt,
  • nach 75 Prozent der Unfälle waren die Beschäftigten arbeitsunfähig und
  • 68 Prozent der Unfälle ereigneten sich bei Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Seit Anfang des Jahres gehen die Mitarbeiter der BGN in die Betriebe und suchen das Gespräch mit den Beschäftigten. Karin Carl-Mattarocci: "Wir wünschen uns, dass viele Unternehmen unser Angebot nutzen. Damit bei Arbeiten auf Stehleitern künftig alle oben bleiben und Unfälle der Vergangenheit angehören."

Mehr Informationen zur Aktion "Bleib oben!"
www.bgn.de, Shortlink = 1379

Anfragen für Vor-Ort-Aktion
E-Mail an bleib-oben@bgn.de oder
Fax an 0800 1977 553 16220

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung