17.08.2017, 07:42 Uhr » Home

Presseinformationen 2015

20. Februar 2015

Umstellung von der Schule zum Beruf oftmals schwierig/App soll unterstützen

Neue BGN-App unterstützt Azubis beim Berufsstart

Gerade die Ausbildungsberufe des Gastgewerbes werden aktuell in den Medien diskutiert: Von Abbrecherquoten, die über 50 Prozent liegen, ist die Rede, ebenso von Stress und Resignation. Im Rahmen des Verbundprojektes "Innovation und demografischer Wandel im Gaststätten- und Hotelgewerbe" (INDIGHO) hat die BGN zusammen mit weiteren Partnern die demografischen Veränderungen der Branche untersucht und aus den Erkenntnissen verschiedene Tools entwickelt, die die Beschäftigungsund Innovationsfähigkeit von Erwerbstätigen und Unternehmen im Gastgewerbe fördern sollen.

Ein Tool des INDIGHO-Projekts ist eine Smartphone-App, die sich gezielt an Auszubildende im Gastgewerbe wendet. Die App "In den Beruf starten – fit und gesund" soll Jugendliche in der Phase der Umstellung von der Schule zum Beruf unterstützen und richtet sich daher vor allem an Auszubildende im ersten Lehrjahr. Denn, so ein Ergebnis des Projektes, gerade die Bereiche Gesundheit, Berufsrolle und Lebenswelten sind wichtige Faktoren für die Zufriedenheit und den Erfolg in der Ausbildung.

Mit Hilfe einer Leitfigur wird der Aufbau eines positiven Selbstbildes der Auszubildenden gefördert. Als Imageträger konnten dafür u. a. der Sternekoch Juan Amador und der Koch des Jahres Christian Sturm-Willms gewonnen werden, die in kurzen Video- Interviews aus ihrer Ausbildungszeit erzählen. Die App bietet Hintergrundinformationen und interaktive Tools zu den Themen Schlaf und Erholung, Karriere, Ernährung und Bewegung an: So kann man mithilfe eines Online-Tests herausfinden, welcher Schlaftyp man ist oder wie eine richtige Ernährung aussehen kann. Von den Inhalten können natürlich auch "Ausgelernte" profitieren.


Die kostenlose App steht zunächst als Android-Version unter www.bgn-azubi-app.de oder im Google Playstore zum Download bereit. Eine Apple-Version wird voraussichtlich im März verfügbar sein.




Ansprechpartner für die Presse
Michael Wanhoff
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Leiter Kommunikation/Pressesprecher
Dynamostraße 7-11
68165 Mannheim
presse-info@bgn.de
Telefon: 0621 4456-1573
Mobil: 0152 56770333

Über die BGN
Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) mit Sitz in Mannheim ist seit 1885 die gesetzliche Unfallversicherung für die Unternehmen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, des Hotel- und Gaststättengewerbes, des Bäcker- und Konditorenhandwerks, der Fleischwirtschaft, von Brauereien und Mälzereien sowie von Schausteller- und Zirkusbetrieben. Alle Beschäftigten in diesen Betrieben sind kraft Gesetzes bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten bei der BGN versichert – zurzeit rund 3,5 Millionen Menschen in über 400.000 Betrieben.

Über INDIGHO
Das Verbundprojekt "Innovation und demografischer Wandel im Gaststätten- und Hotelgewerbe" (INDIGHO) hat das Ziel, die Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit von Erwerbstätigen und Unternehmen im Gastgewerbe zu fördern. INDIGHO zeichnet sich durch einen Untersuchungsund Interventionsansatz aus, der am Verlauf des Berufslebens von Beschäftigten im Gaststättenund Hotelgewerbe orientiert ist. Es sollen Wissenslücken zu demografischen Veränderungen in der Branche geschlossen werden. Gemeinsam mit Unternehmen und Beschäftigten werden alltagstaugliche Lösungen zur lebensphasenorientierten Arbeitsgestaltung entwickelt und erprobt. Das Projekt wird vom Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA. NRW) koordiniert und gemeinsam mit der Sozialforschungsstelle (sfs), Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung (ZWE) der Technischen Universität Dortmund, und der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) in Mannheim durchgeführt. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung