17.08.2017, 08:11 Uhr » Home

Presseinformationen 2015

16. April 2015

Dubioser Anbieter wendet sich vor allem an Hoteliers und Gastronomen

Berufsgenossenschaft warnt vor Telefon-Abzocke:
Im Namen der BGN werden Arbeitsschutzunterlagen verkauft

Sein Unwesen treibt seit geraumer Zeit ein sogenannter "Frank Smith", der sich – so berichten einige Mitgliedsbetriebe – angeblich im Auftrag der BGN telefonisch an Unternehmen des Gastgewerbes wendet und sie in ein Gespräch zum Thema Arbeitsschutz verwickelt. Im Laufe dieses Gespräches bittet er um Bekanntgabe der E-Mail-Adresse, damit er Informationen zusenden könne. In der dann zugesandten Mail finden sich aus den Internetauftritten von BGN und DGUV kopierte Inhalte, verbunden mit einer Liquidation über netto 46,48 Euro. In einem Fall erhielt ein Gasthaus ein "Betriebssicherheitspaket" per Nachnahme zum Preis von 61,48 Euro.

Unseriöser Anbieter mit Sitz in den USA
Nach Recherchen der BGN ist der Anbieter unseriös. Er firmiert unter der Bezeichnung "Frank Smith Marketingsolution LLC Washington Street 305 Berlin MD 21811". Dabei handelt es sich nicht etwa um die bundesdeutsche Hauptstadt, sondern um ein kleines Städtchen im US-Bundesland Maryland. Der Firmensitz, so die Überprüfung mit Google Streetview, befindet sich in einem seit 2009 zum Verkauf stehenden hellblauen Wellblech- Lagerhaus. Versand und Rechnungsstellung erfolgen dann von einem Mailing- und Versandunternehmen aus Schwerin, das angeblich im Auftrag einer Firma A.S.G.P. Ltd. mit Sitz im Birmingham handelt. Diese Firma wurde jedoch schon im Jahre 2012 aufgelöst und gelöscht.

Angebote der BGN sind im Mitgliedsbeitrag enthalten
Die Leistungen und Angebote der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe sind in der Regel kostenlos und bereits im Mitgliedsbeitrag enthalten. "In keinem Fall rufen wir Mitgliedsbetriebe an und verkaufen irgendetwas am Telefon", sagt Präventionsleiterin Isabel Dienstbühl und ergänzt: "Gerade die Präventionsangebote sind in der Regel kostenfrei und die von dem unseriösen Anbieter verkauften Informationen finden sich allesamt auf unseren Internetseiten."

In Fragen der sicherheitstechnischen und betriebsärztlichen Betreuung bietet die BGN für Unternehmen bis zu 10 Mitarbeitern das Branchenmodell an, für Betriebe bis zu 50 Mitarbeitern das Unternehmermodell. "In Seminaren, Lehrgängen und bei regionalen Arbeitsschutzförderungsprogrammen können sich Unternehmer die für die Arbeitssicherheit ihrer Branchen erforderlichen Kenntnisse selbst aneignen, um den Bedarfsfall für die Inanspruchnahme einer "bedarfsorientierten", sicherheitstechnischen oder arbeitsmedizinischen Betreuung in ihrem Betrieb eigenverantwortlich zu erkennen und diese dann in die Wege zu leiten", erklärt Isabel Dienstbühl.

Ansprechpartner
Dr. Jürgen Hecht
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Dynamostraße 7-11
68165 Mannheim
praevention@bgn.de
Telefon: 0621 4456-3457

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung