20.08.2018, 12:45 Uhr » Home

Presseinformationen 2014

23. April 2014

Neuer Leitfaden zur Ausbildung von Brandschutzhelfern

Was tun, wenn’s brennt?

Bei Feueralarm zählt jede Sekunde. Jedem müssen dann Verhaltens- und Handlungsabläufe klar sein. Alles muss Hand in Hand gehen, damit es nicht zur Katastrophe kommt. Ganz wichtig sind im Unternehmen gut ausgebildete Brandschutzhelfer, die wissen was zu tun ist, wie ein entstehender Brand richtig bekämpft und Kollegen sicher aus Gebäuden gebracht werden.

Was alles zur richtigen Ausbildung von Brandschutzhelfern gehört, steht in der neuen Informationsschrift "Brandschutzhelfer – Ausbildung und Befähigung" (BGI/GUV-I 5182) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), auf die die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hinweist. Übersichtlich angeordnet und bundesweit einheitlich erfahren Unternehmer und Brandschutzverantwortliche auf 16 Seiten in Stichpunkten alle wichtigen Fakten zu Inhalt, Struktur und Dauer der Ausbildung in Theorie und Praxis. Außerdem informiert die Broschüre auch über die Qualifikationen und Fachkunde, die die Ausbilder mitbringen oder erwerben müssen.

Ein idealer Leitfaden, um diesen Teil des betrieblichen Brandschutzes abzudecken und gegen Feuergefährdungen gewappnet zu sein. Zum Herunterladen unter www.dguv.de/publikationen .

Ansprechpartner für Fachfragen
Gerhard Sprenger
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)
Dynamostraße 7-11
68165 Mannheim
gerhard.sprenger@bgn.de
Telefon: 0621 4456-3474

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung