23.06.2018, 21:16 Uhr » Home
Euroscheine und Euromünzen

Liquidität wird nochmals abgebaut

BGN-Vorstand beschließt neuen Beitragsfuß

Den Beitrag für 2017 hat der BGN-Vorstand in seiner Sitzung Anfang April beschlossen. Auch für das abgelaufene Jahr gibt die BGN vorgehaltene Liquidität an die Unternehmen zurück und stützt somit den Beitrag. Rechnerisch steigt der Beitrag zwar auf den ersten Blick, Nachzahlungen kommen grundsätzlich auf die Betriebe nicht zu. Sie haben den nunmehr festgelegten Beitrag bereits über ihre Vorschüsse bezahlt. Dazu hatte die Selbstverwaltung im Vorjahr den Vorschussfuß so bemessen, dass er dem zu erwartenden Beitrag entspricht. Insgesamt gab die BGN im vergangenen Jahr 478 Mio. Euro an Entschädigungsleistungen aus, das sind rund 2,3% mehr als im Vorjahr. Im kommenden Jahr sind nach Abschluss der Beitragsstützung dann kostendeckende Beiträge zu erwarten.

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung