12.12.2018, 09:07 Uhr » Home

Förderpreis "Querdenker"

Azubis ausgezeichnet

Bahlsen-Azubis erhalten Förderpreis der Berufsgenossenschaft
Mehr Sicherheit im Werksverkehr

Die Idee zweier Auszubildender sorgt im Bahlsen-Werk in Barsinghausen für ein "Mehr an Sicherheit" auf den Betriebswegen. Jan Dreyer aus Laatzen und Christian Tromm aus Barsinghausen erhielten dafür am 13. September von der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) den Förderpreis "Querdenker" für vorbildhafte Azubi-Projekte.

Die Preisträger Bahlsen
Dirk Ellinger, Vorstandsvorsitzender der BGN, überreicht den Querdenker-Preis an Christian Tromm und Jan Dreyer. Mit Ihnen freut sich Dirk Haffke, Leiter der Abteilung Arbeitssicherheit


Clevere Idee. – Vom Problem zur Lösung

Das Problem: Im Produktionsbereich kam es an einer Wege-Kreuzung immer wieder zu gefährlichen Aufeinandertreffen von Gabelstaplern, Fahrradfahrern und Fußgängern. Vorhandene Sicherungseinrichtungen wie ein Transpondersystem und montierte Spiegel griffen hier nicht zufriedenstellend.

Die Idee der Azubis klang simpel: Ein optisches Signal sollte anzeigen, dass sich jemand der Gefahrenstelle nähert und die Aufmerksamkeit auf die vorhandenen Spiegel lenken. Aber die Umsetzung war alles andere als einfach. Als besonders problematisch für Sensoren erwies sich die Länge der Gänge und Flure des Bahlsen-Werkes.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rote LED-Bänder, die am Spiegel im Kreuzungsbereich angebracht sind, werden von sogenannten Präsenzwärmemeldern angesteuert. Die erfassen die Körperwärme eines Menschen bis zu einer Entfernung von 15 Metern und schalten erst wieder ab, wenn die Person komplett aus dem Gefahrenbereich verschwunden ist.
Jeder, der sich im Sensorbereich bewegt, löst das rote Blinken der LED-Bänder aus für "Gefahr im Verzug". So wird die Aufmerksamkeit auf die Spiegel gelenkt und erkannt, aus welcher Richtung sich jemand nähert.

Eine potenzielle Gefahrenquelle wurde beseitigt. "Preiswürdig!" befand die Jury der BGN, der gesetzlichen Unfallversicherung für das Nahrungsmittelgewerbe, und verlieh deshalb den Querdenker-Preis an Jan Dreyer und Christian Tromm.

Ansprechpartner bei Bahlsen:
Dirk Haffke
Bahlsen GmbH & Co. KG
30890 Barsinghausen
05105 78-610
dirk.haffke@bahlsen.com

Ansprechpartner bei der BGN:
Michael Wanhoff
Leiter Kommunikation/Pressesprecher
presse-info@bgn.de
Telefon: 0621 4456-1573
Mobil: 0152 56770333

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung