In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Corona-Pandemie: BGN-Handlungshilfen für Betriebe

Das Coronavirus

zurück zur Übersicht

Handlungshilfen, Gefährdungs­beurteilungen, FAQ

Unsere Hilfestellungen zu Organisation und Vorsorge helfen Ihnen durch die Pandemie.

Damit Wesentliches schnell gefunden wird, haben wir in der Auswahl links alle Informationen zunächst nach Branchen sortiert.

Ansprechpartner finden
Frau mit Maske im Gespräch an einem Laptop sitzend
Ansprechpartner

In Corona-Zeiten an Ihrer Seite

Sie wollen mit uns reden. Wir helfen Ihnen durch diese schwierige Zeit.

Ansprechpartner finden

AKTUELL

COVID-19 – Berufskrankheit oder Arbeitsunfall?

Cafe-Personal bei der Morgenbesprechung mit Schutzmasken

Eine COVID-19-Erkrankung kann grundsätzlich einen Versicherungsfall - einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit – darstellen, wenn die Erkrankung infolge einer nachweislich beruflich erworbenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 eingetreten ist. Ob die jeweiligen Voraussetzungen zur Anerkennung vorliegen, kann nur aufgrund der jeweiligen Umstände des Einzelfalls geprüft und bewertet werden.

weiterlesen

Die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung

Ausrufungszeichen in einer rechteckigen Sprechblase

Ab 27.1.2021 gilt die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV). Derzeit ist ihre Gültigkeit befristet bis zur Aufhebung der epidemischen Lage nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag, längstens aber bis zum Ablauf des 24. November 2021. Mit der Corona-ArbSchV werden an den betrieblichen Arbeitsschutz für einige Zeit zusätzliche Anforderungen gestellt, die teilweise über die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel hinausgehen. Die Bedeutung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel und der Corona-Medien der BGN bleiben davon unberührt.

weitere Infos

Stellungnahme der BGN zur Raumluftdesinfektion durch Kaltvernebelung

Einige Betriebe versuchen in Pandemiezeiten zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, die über die allseits bekannten AHA + L Regeln hinausgehen. Ein in letzter Zeit zunehmend stark beworbenes Verfahren ist die Kaltvernebelung von Desinfektionsmitteln. Die BGN rät allerdings davon ab, dieses Verfahren zu verwenden und begründet dies in einer Stellungnahme. 
 

TAD-Hotline

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de tad_bb_praevention@bgn.de

Richtig Lüften digital

BGN-Lüftungs-App

Errechnen Sie in der App, wann Sie Lüften müssen und lassen Sie sich mit dem Timer daran erinnern.

weiterlesen
Richtig Lüften leicht gemacht

BGN-Lüftungsrechner

Mit unserer Rechenscheibe können Sie sehen, wie oft Sie nach bestimmter Raumgröße und Personenanzahl lüften müssen. 

weiterlesen
Mitschnitt und Präsentationen

Online-Branchentagung

Die Branchen­tagung zu SARS-CoV-2 in der Nahrungs­mittel­industrie und im Gast­gewerbe am 4. März 2021 war mit 1.400 Teilnehmenden ein voller Erfolg. Ein Video­mitschnitt der Tagung und die Präsen­tationen der Re­feren­tinnen und Referenten sind jetzt online. 

weiterlesen
SARS-CoV-2

Plakate und Medien

Plakate und Medien rund um das Coronavirus
(Link zur DGUV)

weiterlesen
Infektionen vorbeugen

Infografiken

Infektionen vorbeugen: Die 10 wichtigsten Hygienetipps

weiterlesen