BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Kampagne Schneiden ohne Risiko

Wissen kompakt: Schneiden ohne Risiko

zurück zur Übersicht

Geschärfte Aufmerksamkeit im Umgang mit Messern

In Restaurantküchen ist der alltägliche Umgang mit Messern obligatorisch. Doch die Risiken sind oft in den Köpfen der Mitarbeiter in den Hintergrund getreten. Die BGN bietet die Möglichkeit, Risikoschwerpunkte sowie Maßnahmen und Verhaltensweisen im richtigen Umgang mit Messern wieder bewusst zu machen.

Knife-Safe

Sichere Zwischenablage

Jetzt gibt es eine sichere und hygienische Zwischenablage - Knife-Safe

weiterlesen

Risikoschwerpunkte und Maßnahmen: Fragen und Antworten

Schneiden ohne Risiko

Jedem behandlungsbedürftigen Unfall folgt im Schnitt eine Arbeitsunfähigkeit...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Vorausschauende Planung, gute Vorbereitung und angepasste Arbeitsabläufe...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Sicheres Schneiden beginnt mit einer aufrechten Körperhaltung...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Das professionelle Grundsortiment umfasst ein...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Immer das größte geeignete Messer verwenden...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Anstatt des üblichen Wetzstahls...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Beispielsweise eine Messerschublade für gereinigte Messer...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Unterarm, Hand und Finger befinden sich in einer geraden Linie...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Scharfe Messer erfordern beim Schneiden einen geringen Kraftaufwand...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Wenn es mühelos die Tomatenhaut schneidet...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Sie ist nachgiebig, Harte Unterlagen wie Glas, Porzellan oder Metalle machen das Messer stumpf...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Sie hilft beim Finden des richtigen Schneideansatzes...

weiterlesen
Schneiden ohne Risiko

Erstversorgung durch den Ersthelfer...

weiterlesen

Sicherheitsinformationen

TAD-Hotline

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de