BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Ein Journalist recherchiert an seinem Schreibtisch

Arbeitssicherheitspreis für Coca-Cola

25. Oktober 2018

zurück zur Übersicht

Planspiel Arbeitssicherheit für Führungskräfte

Arbeitssicherheit spielend erlernen – für die praktische Umsetzung dieses Gedankens in einem "Planspiel Arbeitssicherheit für Führungskräfte" erhielt die Coca Cola European Partners Deutschland GmbH jetzt einen Arbeitsschutzpreis der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe.

Das Spiel besteht aus zwei Runden, die zwei Jahre darstellen: Zunächst werden die Spieler in Teams eingeteilt. Jedes Team erhält die gleiche Ausgangssituation: einen fiktiven Betrieb mit diversen Mängeln und Missständen im Bereich Arbeitssicherheit. Diese zu beheben, um am Ende den sichersten Betrieb und somit die niedrigste Unfallrate unter allen Teams zu erreichen, ist das Ziel des Spiels. Hierfür stehen eine Auswahl an Maßnahmen mit unterschiedlichen personellen und finanziellen Ressourcen zur Verfügung. Hinzukommen zufällige Ereignisse von außen wie Audits, Behördenauflagen oder Brände, die das Unfallgeschehen negativ beeinflussen können. Die sich ändernden Unfallraten als Folge der jeweils eingeleiteten Maßnahmen sind das Maß für Erfolg oder Misserfolg – nach fiktiven zwei Jahren Spielzeit wird "abgerechnet".

Das Ziel: In einem sanktionsfreien Handlungsraum erfassen Führungskräfte die Komplexität des Themas Arbeitsschutz und erkennen, dass das eigene Handeln notwendig ist und Konsequenzen nach sich zieht.

Diesen Ansatz zeichnete die Jury der BGN, der gesetzlichen Unfallversicherung für das Nahrungsmittelgewerbe, jetzt aus mit dem "BGN-Präventionspreis" für die Coca Cola European Partners Deutschland GmbH.

Ansprechpartner bei Coca-Cola:
Uwe Schüttler
Senior Safety Manager
0151 40802172
uwe.schuettler@cceag.de

Ansprechpartner bei der BGN:
Maira Horst
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
0621 4456-4017
Maira.Horst@bgn.de

Ihr Ansprechpartner:

0621 4456-1285

Michael Wanhoff
Pressesprecher

presse-info@bgn.de

E-Mail verpasst?

BGN-Newsletterarchiv

Ältere Ausgaben des BGN-Newsletters online lesen

weiterlesen