24.02.2018, 22:34 Uhr » Home

Presseinformationen 2014

07. März 2014

Gleichmäßige Verteilung der Zahlungen bringt Unternehmen Vorteile

Aus zwei mach sechs: BGN führt neues Vorschuss-System ein

Die BGN wird ab 2015 die Beitragsvorschüsse von ihren Mitglie- dern von zwei auf sechs Raten umstellen. Damit reduziert sich für die Unternehmen die Einzelbelastung bei den Vorschusszahlungen auf jeweils 1/6 statt 1/2 des Jahresbei- trags. Wichtig zu wissen: Nur das Vorschuss-System ändert sich, mehr bezahlen muss deswegen jedoch niemand.

Unternehmen haben wirtschaftliche Vorteile
Mit der Systemumstellung auf sechs kleine Vorschussraten statt zwei größeren ent- spricht die BGN vor allem den Vorstellungen all jener Unternehmen, die aus betriebswirt- schaftlichen Gründen kleinere Vorschussraten bevorzugen. Die Belastung bei den ein- zelnen Vorschussbeträgen ist im neuen System deutlich niedriger. Das erleichtert besonders kleinen und mittleren Betrieben die Liquiditätsplanung. Zudem kommt die neue Verteilung und Reduzierung der einzelnen Vorschussraten auch allen BGN-Mitgliedsbranchen entgegen, deren Geschäfte stark saisonal geprägt sind.

Schon ein Blick auf 2015
Das neue Vorschuss-System startet zwar erst 2015, die Vorbereitungen laufen aber schon. Und wie häufig in Umstellungsphasen kommt es hier zu Überlappungen. In weni- gen Wochen, nämlich Mitte April, erhalten die Mitgliedsunternehmen Post von der BGN. Der Inhalt: Wie gewohnt der Beitragsbescheid für das Jahr 2013 und der Vorschussbe- scheid für 2014. Zusätzlich bekommen die Unternehmen auch schon den Vorschussbe- scheid für 2015, damit sie die künftigen Zahlungen im dann zweimonatigen Zahlungs- rhythmus frühzeitig planen können. Am 15.01.2015 geht es mit der ersten Vorschussrate los.

Das neue 6-Raten-System gilt für alle BGN-Mitgliedsbetriebe. Aber: Bei einem Jahres- vorschuss von weniger als 300 EUR gibt es keine Vorschussraten-Stückelung, sondern nur eine Rate. Sie ist am 15.05. fällig. Wichtig: Freiwillig Versicherte fallen nicht unter das neue System. Sie zahlen wie bisher den gesamten Beitrag und Vorschuss zum 15.05.

Abweichende Reglung für die Fleischwirtschaft
In der Fleischwirtschaft werden es künftig auch sechs statt bisher drei Vorschussraten sein. In dem zurzeit noch separaten Beitragsabrechnungssystem für die Fleischwirt- schaftsbetriebe gestaltet sich der Umstellungsprozess auf sechs Raten etwas anders: fünf Vorschussraten in 2015 (eine für 2014 und vier für 2015) und ab 2016 dann sechs Raten.

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung