BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Arbeitswelt 4.0

Hilfen zur Einführung und Umsetzung

zurück zur Übersicht
Die Arbeitswelt 4.0 ist komplex, eine Vorbereitung auf die sich verändernde Arbeitswelt benötigt häufig viel Zeit, Wissen und Engagement. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Informationen bereitgestellt, die für die Vorbereitung auf die neue Arbeitswelt 4.0 in Ihrem Unternehmen nützlich sein können.
Team aus Unternehmern halten Puzzleteile in der Hand

Team aus Unternehmern halten Puzzleteile in der Hand

Beurteilungshilfen

Ist Ihr Unternehmen bereit für die Arbeitswelt 4.0? Gibt es ausreichende und transparente Regelungen, die die Erreichbarkeit von Beschäftigten festlegen? Ist mobiles Arbeiten im Unternehmen angemessen gestaltet? Wo besteht Verbesserungspotential bezüglich der IT-Sicherheit in Ihrem Betrieb?
Finden Sie es heraus! Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie verschiedene Checklisten und Beurteilungshilfen zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen herauszufinden, wo Ihr Unternehmen steht, wo Potentiale schlummern und wo Sie auf Risiken und Widerstände treffen könnten.

 

Datensicherheit

Bislang war die getrennte Betrachtung der beiden Felder „Safety“ (Arbeitssicherheit) und „Security“ (IT-Sicherheit) wenig problematisch. Mit dem Einzug der Automatisierungstechnik wurden zwar Maschinen und Anlagen mit programmierbaren Systemen ausgerüstet, eine Verknüpfung untereinander bzw. mit dem Internet erfolgt jedoch erst seit den letzten Jahren. Somit stellt sich vor dem Hintergrund der Digitalisierung die Frage, ob eine getrennte Betrachtung von „Safety“ und „Security“ noch sinnvoll ist. Mindestens muss das Bewusstsein für Angriffs- und Manipulationsmöglichkeiten, insbesondere von Maschinensteuerungen weiter geschärft und Sicherheitsaspekte (Safety sowie Security) schon beim Design intelligenter Produktionsanlagen berücksichtig werden. 

Kontakt

0621 4456 - 4686

Constanze Nordbrock
Geschäftsbereich Prävention

constanze.nordbrock@bgn.de constanze.nordbrock@bgn.de