BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Ein Journalist recherchiert an seinem Schreibtisch

BGN-Sicherheitstipp: Fachgerechte Verwendung von Gasgeräten

24. Juli 2019

zurück zur Übersicht

Prüfer-Datenbank für Flüssiggasanlagen im BGN-Internet

Flüssiggas ist schnell verfügbar und mobil einsetzbar. Das ist praktisch. Fehler verzeiht es aber nicht. Anlagen, die mit Flüssiggas betrieben werden, müssen deshalb regelmäßig auf ihre Sicherheit geprüft werden - alle zwei oder vier Jahre.

Zur Unterstützung der Suche nach geeigneten Prüfern aus der Region hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) auf ihren Internet­seiten eine Datenbank eingerichtet, die eine Übersicht über qualifizierte Prüfer bietet - Stichwort: Prüfer-Datenbank.

So können böse Überraschungen vermieden werden. Denn immer wieder lassen Unternehmer ihre Anlagen kostenpflichtig überprüfen und müssen dann feststellen, dass Prüfungen nicht sachgemäß oder unvollständig durchgeführt wurden. Zum Portal: fluessiggasanlagen.portal.bgn.de.

Anleitung zur fachgerechten Verwendung von Gasgeräten findet sich im Beitrag „Professionell aufgestellt“ der Ausgabe 2/2019 der BGN-Zeitschrift report. Im Mittelpunkt stehen dort die erforderlichen Ausrüstungsteile gewerblich genutzter Flüssiggasanlagen und der Unfallschwerpunkt „Flaschenwechsel“.

Ansprechpartner für Fachfragen:
Thomas Real
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)
Sicherheit
Telefon: 0231 17634-5623
Mobil: 01525 6773136
Thomas.Real@bgn.de

Ihr Ansprechpartner:

0621 4456-1285

Michael Wanhoff
Pressesprecher

presse-info@bgn.de

­

BGN-Newsletterarchiv

Ältere Ausgaben online lesen

weiterlesen