18.10.2017, 22:52 Uhr » Home
BGN-Kampagne »Bleib oben!«
BGN-Kampagne »Bleib oben!«

BGN-Kampagne »Bleib oben!« zur Vermeidung von Abstürzen von Stehleitern

Zu viele Leiterunfälle

Abstürze von Stehleitern gehören zu den folgenschwersten Unfällen überhaupt. Häufig sind die Verletzten nach dem Unfall Wochen oder sogar Monate krankgeschrieben. Nicht selten bleibt nach dem Unfall eine dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigung zurück und führt zu einem Rentenfall. Ein Leiterunfall verursacht teilweise Kosten in fünf- bis sechsstelliger Höhe.


Die BGN möchte Unfälle mit Stehleitern verhindern helfen und startet 2014 die Kampagne "Bleib oben!". Karin Carl-Mattarocci von der BGN-Prävention und Leiterin der Kampagne erklärt: "Unser Ziel lautet: keine Leiterunfälle mehr. Mit der Kampagne wollen wir unsere Erkenntnisse über die Risiken beim Leitereinsatz in den Unternehmen bekannt machen und dort das Bewusstsein für die Gefährdungen bei Arbeiten auf Leitern schärfen."

Die Erkenntnisse der BGN resultieren aus einer Untersuchung, bei der sie den Ursachen von über 300 Absturzunfällen auf den Grund gegangen ist. Das Ergebnis: In den allermeisten Fällen werden die Stehleiter-Unfälle durch falsches Verhalten, wie etwa falsches Aufstellen oder weites seitliches Hinauslehnen, verursacht. Hinzu kommt, dass Arbeiten auf Stehleitern oft ungeplant oder improvisiert sind und dass sie häufig unter Zeitdruck ablaufen. Ganz selten ist eine defekte Leiter Ursache des Absturzes.

Die Mitarbeiter der BGN-Prävention wollen das Thema in die Betriebe hineintragen und vor Ort mit den Beschäftigten ins Gespräch kommen. Sie sollen spielerisch die grundlegenden Verhaltensweisen trainieren. Karin Carl-Mattarocci: "Wir wünschen uns offene und möglichst lebhafte Diskussionen. Und wir wünschen uns, dass viele Betriebe unser Angebot nutzen. Damit bei künftigen Arbeiten auf Stehleitern alle oben bleiben und Unfälle nur noch Vergangenheit sind."

Neugierig? Mehr zur Aktion »Bleib oben!«
www.bgn.de, Shortlink = 1379

Interesse an einer Vor-Ort-Aktion? Melden Sie sich bei uns
E-Mail: bleib-oben@bgn.de
Fax 0800 1977 553 16220

Navigator

Das können Sie von uns erwarten

Der Leistungskatalog der BGN

 

Arbeits- und Wegeunfall

Was ist zu tun, wenn ein Unfall geschehen ist: Unfallanzeige, Ansprechpartner und Durchgangsarzt

 

Service-Center

Bei allen Fragen zu Mitgliedschaft und Beitrag.

 

Berufskrankheit - was tun?

Was sind Berufskrankheiten und wann ist eine Berufskrankheitenanzeige zu erstatten.

 

Medienservice

Im Medienshop bestellen Sie alle Medien, die ihnen die BGN zur Verfügung stellt.

 

Newsletter-Abo

Informationen per Mausklick. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer gut informiert.

 

So erreichen Sie uns

E-Mail - Fon - Fax - Adressen - Routenplanung