BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Der Dom von Erfutrt

Erfurter Tage

zurück zur Übersicht

Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen

Die gesetzliche Unfallversicherung hat in der Prävention von Arbeitsunfällen und Berufserkrankungen eine lange Tradition. Kausale und interdisziplinäre, am Problem orientierte Betrachtungsweisen, führten zu effizienten Lösungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz. In einer sich schnell verändernden Arbeitswelt entstehen gesundheitliche Gefährdungen und Adaptationen zugleich, die in ihrem Kausalzusammenhang zu erkennen und im Sinne der Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu beeinflussen sind. 

In der BGN sind vorwiegend Klein- und Mittelbetriebe mit weniger als 20 Versicherten im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie handwerklichen Bereichen der Nahrungsmittelherstellung erfasst. Aus den Arbeits- und Produktionsbedingungen des Klein- und Mittelbetriebes ergeben sich auch besondere Bedingungen von Belastung und Beanspruchung, von Exposition und Disposition. Gewerbe- und branchenspezifische Belastungen mit sicherheitstechnischen und gesundheitlichen Gefährdungen erfordern für die Bedingungen von Klein- und Mittelbetrieben systemorientierte Präventionsansätze.

Die Erfurter Tage, entstanden aus einer Arbeitsberatung mit Arbeitsmedizinern und Verantwortungsträgern des betrieblichen Gesundheitsschutzes, verfolgen das Ziel, durch wissenschaftliche Untersuchungen arbeitsbedingte Gesundheitsgefährdungen und Gesundheitsstörungen zu definieren und praxisrelevante Lösungen für die Verhaltens- und Verhältnisprävention vorzulegen.

Die Erfurter Tage als Symposium zur Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren und Erkrankungen befaßten sich vorwiegend mit der Prävention obstruktiver Atemwegserkrankungen, von Berufsdermatosen, der Lärmschwerhörigkeit und Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates, insbesondere der Wirbelsäule.

Die Erfurter Tage, im historischen Ambiente des Kaisersaales zu Erfurt, dienen der Fort- und Weiterbildung von Arbeits- und Betriebsmedizinern, Technischen Aufsichtspersonen sowie Verantwortungsträgern des betrieblichen Gesundheitsschutzes.
 


 

26. Erfurter Tage - 5. bis 7. Dezember 2019

Call for Paper/Poster 2019
PDF-Datei


 

Abstracts

Blümel: Behebung von durch myofasziale Störungen verursachte Rückenschmerzen - Praktische Erkenntnisse aus einem Forschungsprojekt
PDF-Datei

Degle et al.: Individuelles Belastungsprofil mittels Klassifikation von Bildschirmarbeitsplätzen
PDF-Datei

Graßme: Eine neue Methode zur Detektion muskulärer Ermüdung während zyklisch dynamischer Untersuchtungssituationen
PDF-Datei

Gussew et al.: MR basierte Untersuchungen der Hirnfunktions- und Hirnmetabolismusänderungen bei multimodaler Behandlung von Patienten mit chronisch unspezifischem Rückenschmerz
PDF-Datei

Hartmann: Beurteilung körperlicher Belastungen aus der Sicht von Arbeitsphysiologie und Sportmedizin
PDF-Datei

Laube: Die Sensorik der Faszien – Informationsquelle für Schmerz, Haltung und Bewegung
PDF-Datei

Masek et al.: Quantifizierung energiemetabolischer Marker im belasteten Muskel mittels 1H-MR Spektroskopie
PDF-Datei

Mörl et al.: Über die Lastverteilung eines passiv gebeugten Rückens auf Muskeln, Bänder und Bandscheiben in vivo
PDF-Datei

Schumann et al.: Myoelektrische Aktivierungsmuster der Unterarmmuskeln beim definierten Beugen und Strecken der Finger sowie beim Greifen
PDF-Datei

Seitelmann et al.: Vergleich von Bewegungsanalysesystemen im Hinblick auf die Erfassung der Schwerpunktbewegungen beim Aufstehen von einem Hocker
PDF-Datei

Stark: Faszien in Finite-Element-Modellen zur Beschreibung von Gewebeinteraktionen
PDF-Datei

Stegemann et al.: Möglichkeiten der Handprothesen-Kontrolle mittels Oberflächen-EMG
PDF-Datei

van Dieen & Griffioen: Die Rumpfmuskel-Kontrolle bei Patienten mit chronisch-unspezifischem Rückenschmerz
PDF-Datei

Wenzel et al.: Bestimmung anthropometrischer Daten mittels Tiefenkamera
PDF-Datei

Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. Martina Stadeler
Geschäftsbereich Prävention
der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe,
Abteilung Gesundheitsschutz, Leiterin der Außenstelle Erfurt

Dr. med. Maren Müller
Geschäftsbereich Prävention
der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe,
Abteilung Gesundheitsschutz Erfurt

Verantwortlich

Isabel Dienstbühl
Leiterin Geschäftsbereich Prävention
der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe 

Helmut Hollich
Stellvertretender Leiter Geschäftsbereich Prävention
der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe

Organisation

Dr. med. Martina Stadeler & Dr. med. Maren Müller
Geschäftsbereich Prävention
der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe 

Bianka Thierfelder 
Telefon: 0361 4391-4834 
E-Mail: bianka.thierfelder@fsa.de 

Yvonne Rottmann 
Telefon: 0361 4391-4802 
E-Mail: yvonne.rottmann@bgn.de 

Telefax: 0800 1977553-16360 
Internet: www.erfurter-tage.de 
Mail: ErfurterTage@bgn.de 
Anschrift: Lucas-Cranach-Platz 2, 99097 Erfurt

Hotels / Parkplätze
PDF-Dokument


Orientierungspunkte


A Zitadelle Petersberg
 


B Rathaus am Fischmarkt

C Bus Exkursion
 

D Gothaer Platz
 

E Flughafen Bindersleben    
 

F Augustinerkloster
 

 

 

P1 Parkhaus Anger 1
Fleischgasse
 

P2 Parkhaus Hotel Am Kaisersaal
Futtergasse
 
P3 Parkhaus Domplatz
Bechtheimerstraße
 
P4 Parkhaus Forum I
Lachsgasse
 
P5 Parkhaus Reglermauer
Reglermauer
 
P6 Parkhaus Thomaseck
Thomasstraße
 
P7 Parkhaus Hauptbahnhof   
Willy-Brandt-Platz
 
 

 

Straßenbahn zum Kaisersaal

H1 Haltestelle Anger
Alle Stadtbahnlinien

H2 Haltestelle Stadtmuseum/Kaisersaal
Stadtbahnlinie 1 und 5

Bitte nutzen Sie für Ihren Aufenthalt die o. g. City-Parkplätze.

 

Geschäftsbereich Prävention

0621 4456-3420

Allgemeine Informationen zum Geschäftsbereich Prävention

praevention@bgn.de

Erfurter Tage

Publikationen

Abstractsammlungen bisheriger Veranstaltungen

Weiter