In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Blick über die Schulter eines Mannes, der eine Broschüre liest.

Praxishilfen

Zum erfolgreichen Arbeitsschutzmanagementsystem

zurück zur Übersicht

Die BGN hat eine Checkliste für die interne Überprüfung und Vorbereitung auf das Begutachtungsverfahren eines Arbeits­schutz­management­systems (AMS) erstellt. In der Checkliste werden stichwortartig Beispiele für die Umsetzung des nationalen Leitfadens für AMS gegeben.

AMS Selbstcheckliste
PDF-Datei

Der GDA-ORGAcheck ist ein Selbstbewertungsinstrument für kleine und mittlere Unternehmen. Er kann auch von größeren Unternehmen zur Bewertung ihrer Lieferanten, Partnerfirmen und Kontraktoren eingesetzt werden. Er kann als Selbstcheck bei der Vorbereitung auf ein Gütesiegel-Begutachtungsverfahren dienen.

Er enthält aber nicht alle Managementelemente für eine Gütesiegel-Begutachtung. Der Nationale Leitfaden enthält 20 Elemente, von denen 11 bereits im GDA-ORGAcheck angesprochen werden. Mit dem GDA-ORGAcheck kann daher der erste Schritt zur Einführung eines AMS gemacht werden.

GDA-ORGAcheck
Externer Link

DGUV Information 211-019 „Information Arbeitsschutzmanagementsysteme – Ein Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen“
Die DGUV hat im Rahmen eines Forschungsprojektes Unternehmer und Beschäftigte zur Wirksamkeit von Arbeitsschutzmanagementsystemen in über 300 Unternehmen aus verschiedenen Branchen befragt.
Externer Link

DGUV Information 211-030 „Arbeitsschutzmanagement – mit System sicher zum Erfolg“
Die Broschüre stellt das AMS-Gütesiegel der gesetzlichen Unfallversicherung "Sicher mit System" vor.
Externer Link

Fachbereich Aktuell FB-ORG 002: „Sicherheit und Gesundheit als Teil der Auftragsvergabe“
Externer Link
Die Einbindung von Fremdfirmen als Auftragnehmer im Rahmen von Werk- oder Dienstverträgen gehört in vielen Unternehmen zum alltäglichen Geschäft. Das beauftragende Unternehmen muss sich versichern, dass der jeweilige Auftragnehmer seinerseits die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes getroffen hat. Die Fachbereich Aktuell FBG-ORG 002 bietet bei der Berücksichtigung des Arbeitsschutzes als Auswahlkriterium eine Hilfestellung.

DGUV Grundsatz 311-002 „Arbeitsschutzmanagementsysteme – Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“
Externer Link
Der Verfahrensgrundsatz für die Beratung und Begutachtung beschreibt für die Unfallversicherungsträger, wie bei der Beratung und Begutachtung von AMS und optional eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) vorzugehen ist.

Der ASA-Check hilft, die betriebliche Sitzung im Arbeitsschutzausschuss (ASA) zu einem definierten Thema besser vorzubereiten. Alle beteiligten Personen werden in die aktive Planung und Gestaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen eingebunden.

ASA-Check "Instandhaltung"
PDF-Datei

ASA-Check "Umsetzung Prämienverfahren"
PDF-Datei

ASA-Check "Verkehrssicherheit bei Betriebsfahrten"
PDF-Datei

ASA-Check "Verkehrssicherheit von und zur Arbeit"
PDF-Datei

ASA-Check "Innerbetriebliche Verkehrswege"
PDF-Datei

ASA-Check "Innerbetriebliche Transportmittel"
PDF-Datei

ASA-Check "Ergonomie beim Transport"
PDF-Datei

Protokoll zur ASA-Sitzung
PDF-Datei

Tipps zum Einsatz des ASA-Checks
PDF-Datei

Es gibt derzeit eine Vielzahl von kommerziellen Programmen zur Organisation der Sicherheit und Gesundheit im Betrieb. Die Programme haben unterschiedliche Schwerpunkte, wie Gefährdungsbeurteilung, Unterweisung, Gefahrstoffmanagement, Instandhaltung, Gesundheitsmanagement etc. Die BGN hat Anforderungen als Praxishilfe für die Auswahl zusammengestellt:

Orientierungshilfe Arbeitsschutz-Software
PDF-Datei

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten: 

DGUV: "Systematische Integration von Sicherheit und Gesundheit in den Betrieb“
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Externer Link

BAuA: "Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes"
BAuA – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Externer Link 

GDA: "Angebote zur Einführung von Arbeitsschutzmanagementsystemen (AMS) im Betrieb"
GDA-Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie
Externer Link

TAD-Hotline

0621 4456 – 3517

tad_bb_praevention@bgn tad_bb_praevention@bgn

Beratung zu AMS

Über die Vorteile, den Aufbau und die Struktur eines AMS informieren wir Sie gerne! Kontaktieren Sie Ihre zuständige Aufsichtsperson.

Aufsichtsperson suchen

Seminare

Die BGN bietet zum Thema Arbeits­schutz­management­sys­teme ver­schiede­ne Seminare an.

zu den Seminaren