In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Plakatmotiv der DVR/UKG/BG-Schwerpunktaktion 2021.

Schwerpunktaktionen

DVR, UK und BG

zurück zur Übersicht

Schwerpunktaktion 2021: "Es kann so einfach sein"

Die diesjährige DVR/UK/BG-Schwerpunktation sensibilisiert für Gefährdungen und Rücksichtnahme auf Arbeits-, Dienst- und Schulwegen. 

„Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.“ Dieser Satz steht in § 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Er ist die erste Grundregel und beschreibt das Ziel für das Verhalten aller Menschen, die sich im Straßenverkehr bewegen, insbesondere in Situationen, die durch andere Regelungen nicht genau definiert sind. Dem Gedanken der Rücksichtnahme liegt zugrunde, dass alle Verkehrsteilnehmenden gleiche Rechte haben und dass Menschen Fehler machen. Dies gilt ausnahmslos für alle am Verkehr teilnehmenden Personen. Das Gebot zur Rücksichtnahme hat also nicht nur für Auto Fahrende Bedeutung, sondern zum Beispiel auch für Rad Fahrende und zu Fuß Gehende.

Klingt eigentlich einfach, ist aber im komplexen Alltag des Verkehrs oft schwierig. Die Forderung nach Rücksicht hat durch ihre Formulierung und durch Ihre Stellung ganz zu Beginn der Straßenverkehrsordnung somit eine besondere Bedeutung. Jedoch sind lediglich 20 Prozent der Verkehrsteilnehmenden der Meinung, dass das Verkehrsgeschehen in ihrer Umgebung derzeit von gegenseitiger Rücksicht geprägt ist. Offenbar gibt es ein Missverhältnis zwischen dem idealen, gewünschten und dem wahrgenommenen Verhalten. Woran kann das liegen? Und was bedeutet eigentlich Rücksicht?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Schwerpunktaktion 2021 des DVR, der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften. Die diesjährige Aktion liefert daher alltagspraktische Tipps und Hinweise für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr, denn die Devise heißt: Miteinander statt gegeneinander – denn gelassen läuft´s besser.
 

Mitmachen und gewinnen!

Versicherte der Unfallkassen und der Berufsgenossenschaften können im Rahmen der Schwerpunktaktion an einem Gewinnspiel teilnehmen. Sie müssen nur eine Frage beantworten. Mit etwas Glück können Sie einen von 100 Sachpreisen gewinnen. Der Hauptpreis ist ein Microsoft Surface Notebook im Wert von ca. 3.000 Euro. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2022.
 

 


Wie kommst du an?

Schwerpunktaktion 2020

Startseite Bühne DVR/UK/BG Aktion

Lohnt es sich, ein Elektro-Auto anzuschaffen oder versuche ich es doch lieber mit einer Fahrgemeinschaft? Wie kann ich das Klima schützen und trotzdem schnell ins Büro kommen? Die Wahl des passenden Verkehrsmittels für die Fahrt zur Arbeit kann herausfordernd sein. Die Schwerpunktaktion "Wie kommst du an?" zeigt, wie wir mit den zahlreichen Mobilitätsformen möglichst stress- und unfallfrei ankommen. 

zur Schwerpunktaktion 2020

Wo bist du gerade?

Schwerpunktaktion 2019

Kind wartet auf berufstätige Eltern-Kampagne "Wo bist du gerade?"

Im Jahr 2019 beschäftigte sich die Aktion unter dem Motto „Wo bist du gerade?“ mit dem Thema Fahr­unfälle. Egal, auf welche Weise wir uns fortbewegen: Wir alle benötigen unsere volle Aufmerksamkeit für den Straßen­verkehr, damit wir und alle anderen sicher ankommen.

zur Schwerpunktaktion 2019

Emotionen im Straßenverkehr

Schwerpunktaktion 2018

Risiko-Check_Emotionen im Straßenverkehr

Wozu brauchen wir Emotionen und welche Auswirkungen haben Emotionen auf den Straßenverkehr? Damit beschäftigt sich die Schwerpunktaktion 2018. Hier gibt es auch Tipps, wie wir negative Auswirkungen durch starke Emotionen verhindern können. 

zur Schwerpunktaktion 2018

Kontakt

0621 4456 – 3440

Joachim Fuß
Sachgebiet Verkehrssicherheit

verkehrssicherheit@bgn.de verkehrssicherheit@bgn.de