BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Ein Journalist recherchiert an seinem Schreibtisch

Azubis ausgezeichnet

08.10.2019

zurück zur Übersicht

Auszeichnungen für Azubis gehen nach Erfurt, Köln und Berlin

Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland wetteifern im Arbeitsschutz

Mannheim (bgn) — Gemeinsam mit azubi:web, dem ausbildungsbegleitenden Lernsystem für Auszubildende, hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe Auszubildende aus der Hotellerie und Gastronomie zu einer sogenannten Team-Challenge unter dem Motto „Gesund kann jeder!“ aufgerufen. Aufgabe: Im Betrieb auf das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz aufmerksam machen – und das so kreativ wie möglich.

Urteil der Experten-Jury: „Beeindruckend vielfältig und höchst kreativ“

Eine Experten-Jury, darunter die BGN-Vorstandsvorsitzenden Dirk Ellinger (zugleich Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen) und Hans-Ulrich Fäth, Sandra Warden, Geschäftsführerin DEHOGA-Bundesverband, Michael Hoffmann – Eigentümer Generation:L/azubi:web sowie Präventions- und Ausbildungsexperten, wählte aus 23 höchst kreativen Einsendungen drei herausragende Wettbewerbs-Beiträge aus. Aufs Siegerpodium kamen die Beiträge des Dorint Hotel An der Messe in Köln (3. Platz) und des Victor’s Residenz Hotel in Erfurt. Platz 1 ging an das Mövenpick Hotel Berlin.

3. Platz: Dorint Hotel An der Messe in Köln – Fotoroman zur Arbeitssicherheit

Eine außergewöhnliche Form der Wissensvermittlung wählten 28 Auszubildenden des Dorint Hotel An der Messe in Köln, um Mitarbeitern Arbeitssicherheitsmaßnahmen näher zu bringen: einen Fotoroman. Unter dem Titel „Was tust du nur, Angelika?“ wird aufgezeigt, welche Gefahren im Alltag lauern und wie einfach man diese vermeiden kann, um sich und andere zu schützen. Angesprochen werden zum Beispiel die Getränkekiste als Trittersatz, die Unaufmerksamkeit beim Schneiden mit scharfen Messern oder das Mischen von verschiedenen Chemikalien. Ergänzt werden die Szenen durch beeindruckende Statistiken, die noch einmal für Aufmerksamkeit und einen „Aha!“-Effekt sorgen. Die Jury war von dieser kreativen Vorgehensweise überzeugt: „Ein Fotoroman, den man gerne liest und der durch die Kombination von Information und Bildern das Lernen der Inhalte unterstützt“ und befand: „Eine nachhaltige Art bestehenden und neuen Mitarbeitern das Thema Arbeitssicherheit näher zu bringen.“

2. Platz: Victor’s Residenz Hotel Erfurt - Checkliste Ergonomie

Die 10 Auszubildenden des Victor’s Residenz Hotel in Erfurt nahmen zunächst die Arbeitsplätze des Hotels ergonomisch genau unter die Lupe. Es entstand eine Checkliste, mit der alle Tätigkeiten nach den Kriterien Beleuchtung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schreibtischhöhe, Sitzhöhe, Höhenverstellbarkeit der Stühle, Arbeitsplatzgröße, Lärmpegel, Abstand zum Bildschirm sowie Bildschirmgröße begutachtet werden können. Damit nicht genug: Hinweise zum richtigen Sitzen und der Ordnung am Arbeitsplatz bilden den Einstieg in ein Quiz, das auch richtiges Stehen und richtiges Tragen in Alltagssituationen visualisiert und zeigt, wie man mit leichter Gymnastik arbeitsbedingten Gesundheitsschäden vorgebeugt. „Praxistauglich und 1:1 umsetzbar“, urteilte die begeisterte Jury.

Platz 1: Mövenpick Hotel Berlin - Lehrfilm Arbeitsschutz

Die 17 beteiligten Auszubildenden aus dem Mövenpick Hotel Berlin beschäftigten sich in ihrer Ausarbeitung mit dem Thema Arbeitsschutz. Neben der erfolgreichen Beantwortung von Fragen im Lernspiel azubi:web, entstand ein lehrreicher und amüsanter Film, der die zwei Praktikanten Alicia und Cem an ihrem Probetag durch die Abteilungen Einkauf, Rezeption, Restaurant, Housekeeping, Küche und Administration begleitet und klärt über die Themenbereiche richtiges Heben, richtige Körperhaltung, richtiges Tragen, richtiges Sitzen und Erste Hilfe auf. Die Jury war beeindruckt durch den Einsatz der zur Verfügung gestellten BGN Materialien und wie diese die Basis für die gelieferten Informationen bilden. Der Film kann künftig sehr gut bei Sicherheitsunterweisungen genutzt werden. Durch den hohen Wiedererkennungswert der beteiligten Mitarbeiter und des Hotels entsteht eine hohe Identifikation mit den Inhalten und erhöht somit den Erinnerungswert, wenn ein Mitarbeiter sich in entsprechender Situation wiederfindet. „Wir sind überwältigt über diese Auszeichnung und nehmen voller Stolz diesen Preis entgegen! Das Azubi-Team unter Leitung der Ausbildungsbeauftragten Antonia Schmidt hatte wahnsinnig viel Freude, dieses Projekt gemeinsam auf die Beine zu stellen. Wir sind einfach nur stolz auf die geleistete Team-Arbeit!“, freut sich Christoph Kolodziej, General Manager des Mövenpick Hotel Berlin.

Über azubi:web:

azubi:web ist ein ausbildungsbegleitendes Lernsystem für Auszubildende im Dualen System, welches hilft die Ausbildungsqualität zu erhöhen und den jeweiligen Ausbildungsberuf attraktiver macht. Neben der Wissensvermittlung führt der Auszubildende auch sein Berichtsheft über das System. azubi:web wird zur Zeit in knapp 700 Unternehmen eingesetzt und hat bisher über 12.000 Auszubildende in der Gastronomie erreicht.

Ansprechpartner für die Presse:
Michael Wanhoff
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)
Leiter Kommunikation/Pressesprecher
Telefon: 0621 4456-1573
Mobil: 0152 56770333
presse-info@bgn.de
 

Ihr Ansprechpartner:

0621 4456-1285

Michael Wanhoff
Pressesprecher

presse-info@bgn.de

­

BGN-Newsletterarchiv

Ältere Ausgaben online lesen

weiterlesen