In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Verkäuferin hält Zuckerwatte in der Hand und lächelt in die Kamera.

Qualifizierung für Schausteller und Richtmeister

Für Kleinbetriebe

zurück zur Übersicht

Als Unternehmer oder Unternehmerin eines Betriebs mit bis zu 50 Beschäftigten haben Sie die Möglichkeit sich für unser Kompetenzzentrenmodell bzw. Unternehmermodell zu qualifizieren. Alle Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen des Kompetenzzentren- und Unternehmermodells sind auf Ihre Branche und Unternehmensgröße abgestimmt:

Grafik Qualifizierung Kleinbetriebe

Grafik Qualifizierung Kleinbetriebe

Unternehmen mit 1-10 Vollbeschäftigten

Als Betrieb mit 1-10 Vollbeschäftigten können Sie sich über das Kompetenzzentrenmodell betreuen lassen.
 

Welchen Vorteil bringt mir die Teilnahme am Kompetenzzentrum?

Nach erfolgreicher Qualifikation haben Sie die Möglichkeit, sich bei allen auftretenden Fragen und Problemen zum Arbeitsschutz an Ihr zuständiges Kompetenzzentrum zu wenden. Hier erhalten Sie kostenlose Beratung durch Arbeitsmediziner und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.
 

Wie qualifiziere ich mich für das Kompetenzentenmodell? 

Sie können aus drei Möglichkeiten wählen:
 

  1. Fernlehrgang 

  2. entsprechend anerkanntes 1-tägiges Seminar in Ihrer Region

  3. Online-Seminar "Sicher und gesund für Schausteller und Zirkusbetriebe"
     

Wer kann an der Qualifizierung teilnehmen?

Berechtigt ist jede Unternehmerin und jeder Unternehmer, der bei der BGN Mitglied ist und einen Betrieb mit bis zu 10 Beschäftigten führt.

Was kostet die Qualifizierung?

Sie müssen nur Zeit und Interesse mitbringen! Die Seminargebühren übernimmt die BGN für Sie.
 

Unternehmen mit 11-50 Vollbeschäftigten

Als Betrieb  mit 11-50 Beschäftigten können Sie sich über das Unternehmermodell betreuen lassen.
 

Welchen Vorteil bringt mir die Teilnahme am Unternehmermodell?

Nach Abschluss der Qualifizierung nehmen Sie den Arbeits- und Gesundheitsschutz für Ihren Betrieb selbst in die Hand. Sie verfügen dann über das notwendige Know-how, um eigenverantwortlich zu entscheiden, wann und in welchem Umfang Sie eine kostenpflichtige Beratungsleistung durch einen Betriebsarzt und/oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit benötigen. 
 

Wie qualifiziere ich mich für das Unternehmermodell?

Sie absolvieren ein Basisseminar.
 

Wer kann an der Qualifizierung teilnehmen?

Berechtigt ist jede Unternehmerin und Unternehmer oder sein ausdrücklich mit Entscheidungskompetenz beauftragter Vertreter (§ 13 Arbeitsschutzgesetz), der bei der BGN Mitglied ist und einen Betrieb mit 11 bis 50 Beschäftigten führt. Er muss autorisiert sein, über die Inanspruchnahme einer Bedarfsbetreuung durch externe Dienstleister zu entscheiden. Die Qualifizierung ist personengebunden

Wie geht es nach der Qualifizierung weiter?

Sie bilden sich regelmäßig weiter. Spätestens alle fünf Jahre ist die Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme notwendig.
 

Was kosten die Qualifizierung und die Fortbildungen?

Sie müssen nur Zeit und Interesse mitbringen! Die Seminargebühren übernimmt die BGN für Sie.

Kontakt

0621 4456 - 2250

Ihre Fragen zur Anmeldung beantwortet Ihnen gerne das Team des Teilnehmer­­manage­ments

regionale-seminare@bgn.de regionale-seminare@bgn.de