In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Heilbehandlung in einer Rehaklinik

Pflege

zurück zur Übersicht

Wer pflegebedürftig ist, braucht im Alltag erhebliche Unterstützung. Die Pflegeleistungen sollen den Menschen, die infolge eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit pflegebedürftig sind, die Überwindung der Hilflosigkeit um Teilhabe, ein möglichst eigenständiges Leben sowie Selbstbestimmung ermöglichen.

Für Versicherte der BGN wird entweder 
 

  • Pflegegeld gezahlt (Regelleistung) oder

  • eine Pflegekraft gestellt (Hauspflege) oder 

  • Heimpflege gewährt. 

Die Versicherten entscheiden nach Möglichkeit selbst, wie und auf welche Weise sie die benötigte Pflege in Anspruch nehmen.

Pflegebedürftig ist, wer für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Alltag erheblicher Hilfe bedarf. Das Ausmaß der Hilflosigkeit und damit die Höhe des Pflegegeldes richtet sich nach dem Gesundheitsschaden des Versicherten und dem dadurch bedingten Umfang der notwendigen Hilfe.

Wer Angehörige zu Hause pflegt ist dabei gesetzlich unfallversichert. 

Rehabilitation

0621 4456-1462

Montag bis Freitag­
von 8 bis 16 Uhr

rehabilitation@bgn.de rehabilitation@bgn.de

In Ihrer Nähe

Ansprechpersonen

Die für Sie zuständige Bezirksverwaltung berät Sie gerne. 

zum Kontakt