BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Mitarbeiter der Forschung bei der Arbeit

Forschung

zurück zur Übersicht

Wir forschen für Sie

Das Zentrallabor ist ein Dienstleister des Geschäftsbereichs Prävention. Es gliedert sich in folgende Fachbereiche:

 

Gefahrstoffmessungen können vorgenommen werden, wenn an bestimmten Arbeitsplätzen oder in bestimmten Bereichen gesundheitliche Beschwerden oder Geruchsbelästigungen auftreten.

 

weiterlesen

 

Wird in einem Arbeitsbereich subjektiv ein zu hoher Lärmpegel oder eine unzureichende Akustik festgestellt, kann in einer ersten Maßnahme eine orientierende Messung vorgenommen werden.

 

weiterlesen
Close-up photo of transparent hookah on bar background

 

Bestehen im Betrieb Probleme mit dem Klima (Hitze, Kälte) oder gibt Klagen im sogenannten Komfortbereich (z. B. Zugerscheinungen im Büro) so bietet das Zentrallabor Messungen an, mit deren Hilfe das Problem quantifiziert werden kann.

 

weiterlesen

 

Probleme mit mangelnder Beleuchtung von Arbeitsplätzen sind eher selten. Dennoch ist der Zusam-menhang von Beleuchtung und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten belegt. Das Zentrallabor bietet Be-leuchtungsstärkemessungen und Beurteilungen nach der Arbeitsstättenregel ASR A3.4 „Beleuchtung“ an.

 

Explosion

 

Der Fachbereich Brand- und Explosionsschutz bietet ein umfassendes Spektrum von Dienstleistungen an. Beginnend von der Quantifizierung der stofflichen Eigenschaften über die Beratung zum sicheren Anlagenbetrieb bis hin zur Prüfung von Geräten und Schutzsystemen können Sie mit kompetenter Unterstützung rechnen. 

 

weiterlesen

 

Dem Fachbereich Physik / Technik stehen Physiker, Elektroniker, Konstrukteure, Softwareingenieure und Techniker zur Verfügung, die breit gefächerte Fragestellungen aus physikalisch-technischen Fachrichtungen (z. B. Mechanik, Elektrotechnik/Elektronik, Optik) zum Arbeitsschutz bearbeiten können.

 

weiterlesen

Unsere Aufgaben

Zu den Aufgaben zählen Mess- und Analyseservice, Beratung, Schulung und anwendungsorientierte Forschung. Forschung und Dienstleistungen stehen dabei in ausgewogenem Verhältnis und befinden sich in ständigem Austausch. Nur so können branchenspezifischen Erfahrungen in die Forschung bzw. Forschungsergebnisse in den Dienstleistungssektor einfließen. 

Alle Dienstleistungen können von den Mitgliedsbetrieben über die jeweiligen Aufsichtspersonen in Anspruch genommen werden. In besonderen Fällen können auch Forschungsleistungen über die Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin (FSA; www.fsa.de) durchgeführt werden.
 

Geschäftsbereich Prävention

0621 4456-3420

Allgemeine Informationen zum Geschäftsbereich Prävention

praevention@bgn.de

Ansprechpartner

Forschung

Dr. Albrecht Vogl 
0621 4456-3606 
Fax: 0800 197755 316-420 
albrecht.vogl@bgn.de

E-Mail
Ansprechpartner

Messstelle Gefahrstoffe

Dr. Matthias Weigl 
0621 4456-3603 
matthias.weigl@bgn.de

E-Mail
Ansprechpartner

Messtechnischer Dienst

Dr. Peter Rietschel 
0621 4456-3450 
peter.rietschel@bgn.de

E-Mail
Ansprechpartner

Brand- und Explosionsschutz

Dr. Andreas Arnold 
0621 4456-3489 
andreas.arnold@bgn.de

E-Mail
Ansprechpartner

Physik / Technik

Dipl. Phys. Dirk Lorenz 
0621 4456-3690
dirk.lorenz@bgn.de

E-Mail
Ergebnisse der Online-Umfrage

Arbeitswelt 4.0

Industrie 4.0 hält auch in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie Einzug.

weitere Informationen
Forschung fürs Gastgewerbe

INDIGHO

Alle Informationen zum Projekt

weitere Informationen