In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Junge Fleischereifachverkäuferin in einer Metzgerei

News

09.03.2022

Als gesetzliche Unfallversicherung haben Ihre Sicherheit und Gesundheit für uns Priorität. Das gilt auch und gerade für die Teilnahme an unseren Seminaren in der Zeit der Corona-Pandemie. Aus diesem Grund haben wir in den Bildungsstätten entsprechend den Arbeitsschutz- und Hygienestandards umfangreiche Maßnahmen zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus getroffen.

Aufgrund der Pandemielage und unter Berücksichtigung der in den einzelnen Bundesländern geltende Bestimmungen führen wir unsere Seminare in den Bildungsstätten ab dem 21.03.2022 unter der sogenannten 3G-Regel durch.

Das bedeutet, Sie können an den Präsenzseminaren teilnehmen, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Dabei gilt: Personen, die nicht geimpft oder genesen sind,

  • müssen einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest oder

  • einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen.

  • Ein Genesenennachweis darf höchstens 90 Tage alt sein.

Sollten Sie an einem Wochenseminar teilnehmen, ist es erforderlich, dass Sie sich zudem am 3. Seminartag erneut testen und uns das Testergebnis vorlegen.

Grundsätzlich ist es erforderlich, uns Ihren Impfstatus als digitalen Impfnachweis mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, vorweisen können. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht aus!

Für alle Teilnehmenden gilt bei Anreise und während des Aufenthaltes die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen.

Wichtig bleibt weiterhin, dass Sie nicht zum Seminar anreisen, wenn Sie Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Atemprobleme, Halsschmerzen, Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinns bei sich feststellen.

15.12.2021

Grafik Basisausbildung der Sicherheitsbeauftragten (Sibe)

Die Ausbildung der Sicherheitsbeauftragten ist ein fester Bestandteil des Qualifizierungsangebotes der BGN. Die Rahmenbedingungen in den Unternehmen und auch die gesellschaftlichen Entwicklungen erfordern flexible Lösungen und Möglichkeiten für die Zielgruppe.

Mit unserem modularen Aufbau und verschiedenen Formatalternativen werden wir diesem Anspruch gerecht. Die Sicherheitsbeauftragten können die Ausbildung flexibel wählen und gestalten.

Die Basisausbildung können Sie als einwöchiges Präsenzseminar oder als Blended-Learning absolvieren (siehe Grafik).

Mit dem einwöchigen Präsenzseminar ist die Basisausbildung komplett abgeschlossen.

Wenn Sie die Basisausbildung alternativ im Blended-Learning absolvieren, ist diese komplett abgeschlossen, wenn Sie Teil 1 und Teil 2 belegt haben. Das Blended-Learning besteht aus zwei Teilen: Dem Teil 1 als Onlineseminar und dem anschließenden Teil 2, welcher als Präsenzseminar oder Webseminar verfügbar ist. Wenn Sie sich für das Blended-Learning entscheiden, buchen Sie den Termin für Sibe-Teil 1 und anschließend Sibe-Teil 2, der für Sie passend ist.

Termine der Basisausbildung

Kontakt

0621 4456 - 2250

Ihre Fragen zur Anmeldung beantwortet Ihnen gerne das Team des Teilnehmer­­manage­ments.

ausbildung@bgn.de ausbildung@bgn.de

FAQ Seminare

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Seminare.

weiterlesen