BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Ein Journalist recherchiert an seinem Schreibtisch

Presse

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Presseinformationen

Arbeitsunfall - ja oder nein?

Wo es möglich ist, lassen viele Unternehmen ihre Beschäftigten derzeit von zuhause aus arbeiten. Was ist, wenn im Home-Office ein Unfall passiert? Wann ist es ein Arbeitsunfall und wann nicht?

weiterlesen

BGN und ASD*BGN bieten zinslose Stundung von Beiträgen an

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind für viele bei der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) versicherte Branchen gravierend. Besonders betroffen sind Hoteliers, Gastronomen, Bäcker und Konditoren, Fleischereibetriebe sowie Schausteller.

weiterlesen

Den Ernstfall planen und üben

Bei Extremereignissen wie Bränden oder Explosionen müssen alle sofort sicher und schnell ‘raus aus dem gefährdeten Bereich. Jeder muss einen Alarm mitbekommen und muss wissen, was er nun zu tun hat. 

weiterlesen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Virus

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe hat die wichtigsten Informationen zum Coronavirus zusammengestellt.

weiterlesen

Traumatisierte Beschäftigte erhalten schnelle Hilfe - Notfallhotline eingerichtet

Von dem schrecklichen Vorfall in Hanau können Beschäftigte aus der Gastronomie und Hotellerie betroffen sein, in dem sie möglicherweise Zeuge von Geschehnissen wurden, die sie nicht mehr aus den Köpfen bekommen.

weiterlesen

Wer CO2 kontrollieren will, muss CO2 messen

Kohlendioxid (CO2) in der Atemluft kann sehr gefährlich sein. Darauf weist die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) regelmäßig hin. Und außerdem: Wenn CO2 am Arbeitsplatz überwacht werden soll ist es sinnlos, den Sauerstoffgehalt der Atemluft zu messen.

weiterlesen

Die Bodenhaftung behalten

Bei jedem fünften Unfall am Arbeitsplatz lautet die Ursache Stolpern, Rutschen oder Stürzen. 

weiterlesen

Hautschutz bei der Arbeit mit Laugengebäck

Wird in der Backstube mit Brezellauge hantiert, sind Schutzhandschuhe geboten. Das gilt auch bei der Arbeit mit gefrorenen Laugengebäck-Teiglingen, denn die Körperwärme löst die Lauge aus den
Teiglingen - und das kann zu Verätzungen führen.

weiterlesen

16. Dezember 2019

Fachseminar "Aufsichtsführende von technisch schwierigen fliegenden Bauten (Modul 1)"

weiterlesen

03. September 2019

Aktuell häufen sich Angebote unseriöser Firmen, die versuchen Dienstleistungen und Produkte rund um den Arbeitsschutz an den Mann zu bringen.

weiterlesen

9. Dezember 2019

Cyber-Security-Broschüre bei der BGN zum Download.

weiterlesen

12. November 2019

Wer Mitarbeiter ins europäische Ausland entsendet, muss dafür eine sogenannte „A1-Bescheinigung“ beantragen.

weiterlesen

28. November 2019

„Erst das Wasser, dann die Lauge, sonst geht sicher ‘was ins Auge“

weiterlesen

08. Oktober 2019

Auszeichnungen für Azubis gehen nach Erfurt, Köln und Berlin.
Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland wetteifern im Arbeitsschutz.

weiterlesen

17. September 2019

Nur noch ein Kohlestück für jede Shisha-Pfeife statt der bisher gängigen drei: Ein „One-Cube“-Smoke-Aufsatz macht’s möglich.

weiterlesen

22. August 2019

Ein Arbeitsuchender, der in einem Unternehmen einen "Probearbeitstag" verrichtet und sich dabei verletzt, ist gesetzlich unfallversichert.
Dies hat das Bundessozialgerichts am 20. August 2019 entschieden (Aktenzeichen B 2 U 1/18 R).

weiterlesen

04. April 2019

Überfällen vorbeugen – Überfälle schadlos überstehen

Die Zahl der Raubüberfälle auf Ladengeschäfte nimmt zu. Einen absoluten Schutz gibt es nicht. Aber Betriebe können vorbeugend einiges für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter tun. Wertvolle Tipps stehen dazu in der Arbeitssicherheitsinformation „Gewalt- und Extremereignisse am Arbeitsplatz“ der BGN (ASi 9.02).

weiterlesen

27. Juni 2019

Die Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk GmbH, der Schlacht- und Zerlegebetrieb Friedrich Neckermann GmbH und die Hochwald-Sprudel GmbH — drei Unternehmen, die ihrer sozialen Verantwortung vorbildlich gerecht werden.

weiterlesen

24. Juli 2019

Flüssiggas ist schnell verfügbar und mobil einsetzbar. Das ist praktisch. Fehler verzeiht es aber nicht. Anlagen, die mit Flüssiggas betrieben werden, müssen deshalb regelmäßig auf ihre Sicherheit geprüft werden - alle zwei oder vier Jahre.

weiterlesen

19. Juli 2019

Zum Dekorieren oder bei technischen Arbeiten wird oft ein Fahrgerüst eingesetzt. Falsch verwendet kann es leicht umkippen - mit schweren Unfallfolgen für das Personal.

weiterlesen

14. Mai 2019

An alle Betriebe, die eine Küche betreiben, richtet sich das neue Kompendium „Branchenregel Küchenbetriebe“, das gerade erschienen ist. Das Werk fasst alle maßgeblichen Informationen und Anforderungen zum Arbeits­schutz aus den einschlägigen staatlichen Vorschriften und Regeln sowie dem Regelwerk der Unfallversicherungsträger zusammen.

weiterlesen

10. Mai 2019

Aktuelle und neue Seminarangebote, aktuelle Informationen zu regionalen Arbeitsschutzprogrammen der Berufsgenossenschaft, kommende Veranstaltungen, relevante Arbeitsschutzthemen – alles zugeschnitten auf die Ansprüche speziell von Kleinbetrieben.

weiterlesen

Zahl der gemeldeten Unfälle auf 10-Jahres-Tief

Die bei der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe BGN versicherten Branchen können im vergangenen Jahr auf eine positive Entwicklung zurückblicken. Die von den Unternehmen im Bereich Nahrungsmittel gemeldete Lohnsumme stieg um 5,6 Prozent auf rund 41 Milliarden Euro. Gleichzeitig blieben die Ausgaben der Berufsgenossenschaft auf dem Vorjahresniveau, in der Gesamtheit bleibt der Beitrag für das Jahr stabil.

weiterlesen

BGN und Arbeitsmedizinischer Dienst starten Pilotprojekt zum Tele-Arbeitsschutz

Schnelle Terminvereinbarung, kurzfristige Unterstützung und niedrigere Kosten wegen des Wegfalls von Anfahrtswegen: Das sind die Vorteile einer arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung per Videokonferenz.

weiterlesen

Zahl der gemeldeten Unfälle auf 10-Jahres-Tief

Der Beitrag zur Berufsgenossenschaft befindet sich für Unternehmen der Fleischwirtschaft auf der Zielgeraden. Die Umlage für das vergangene Jahr war die letzte ihrer Art, ab diesem Jahr gilt ein gemeinsamer Gefahrtarif und damit auch eine Umlage für alle Branchen.

weiterlesen

Ihr Ansprechpartner:

0621 4456-1285

Michael Wanhoff
Pressesprecher

presse-info@bgn.de

BGN-Newsletterarchiv

Ältere Ausgaben online lesen

weiterlesen

BGN-Newsletter

Immer informiert mit unserem Newsletter!

Jetzt abonnieren!